Studenten am Werk

Mittwoch, 26. September 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Auf dem Theaterboden des Bürgerzentrums rauchen die Köpfe. Dort denken Architektur-Studenten von Unis aus Darmstadt, Dresden und Alexandria über die sowohl bauliche wie auch ideelle Annährung von Altstadt und Neustadt nach.

Der Traditions- und Förderverein Glückauf Schwarze Pumpe sowie die TU Darmstadt haben zum Ersinnen von Lösungsansätzen für das alte Problem ein zweiwöchiges Städtebau-Seminar organisiert.

Die ersten Ideen der Nachwuchs-Architekten kann man mit ihnen am Sonnabend ab 15 Uhr bei einer öffentlichen Zwischenpräsentation im Bürgerzentrum besprechen. Vom 6. bis zum 14. Oktober folgt dann eine Ausstellung in der Orange Box. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben