Stromschlag-Gefahr gebannt

Montag, 29. August 2016

Dieses Transparent haben die Kinder und Erezieherinnen für alle an den Baumaßnahmen in ihrer Kita Beteiligten angefertig. Foto: Sílke Richter

Beim Wechseln einer defekten Sicherung hatte die Leiterin der Tornoer Kita "Regenbogen" Anfang dieses Jahres einen Stromschlag erlitten. Das veranlasste die Stadt Lauta, die komplette Elektronanlage, die in die Jahre gekommen war, zu erneuern.

Die Kinder und ihre Erzieherinnen bezogen für die Zeit der Bauarbeiten ein Übergangs-Quartier im benachbarten Kulturhaus. Diese Baufreiheit wurde genutzt, um gleichzeitig auch die Heizungsrohre zu isolieren und Lärmschutzdecken in den Gruppenräumen einzuziehen.

Diese unerwartete Modernisierung kam zu einem passenden Zeitpunkt. Die Kita feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen und die 25-jährige Trägerschaft durch den VdK-Sozialverband. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben