Strompreis steigt

Dienstag, 15. November 2016

Foto: Gernot Menzel

Unter anderem, weil die deutschen Hoch- und Mittelspannungsnetze ausgebaut werden, zahlen Kunden der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda ab Januar mehr für Strom. Die VBH haben eine Preiserhöhung um 0,93 Cent je Kilowattstunde angekündigt.

"Das ist frustrierend für uns. Wir haben nichts von der Erhöhung, bekommen aber den Frust der Kunden ab", sagt VBH-Chef Steffen Grigas. Denn durch besseres Wirtschaften und günstigere Einkäufe hätte man den Preis eigentlich senken können. Die steigenden Netzentgelte und staatliche Abgaben machten das nun zunichte.

Die letzte Preisanhebung für VBH-Strom gab es 2014. Für Gas, Fernwärme, Wasser und Abwasser bleiben die VBH-Tarife jetzt erst einmal unverändert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben