Streifenwagen gerammt

Montag, 11. September 2017

Als eine Polizeistreife an Sonntagabend in Lauta einen jungen Radfahrer kontrollieren wollte, trat dieser mächtig in die Pedale und wollte entkommen. Der 16-Jährige kam aber nicht weit. Auf der Eisenbahnstraße streifte er den Streifenwagen, dabei entstand geringer Sachschaden.

Ein Drogenschnelltest verriet, dass der Jugendliche augenscheinlich Cannabis und Crystal konsumiert hatte. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Jetzt wird weiter ermittelt, bevor sich dann der Staatsanwalt mit dem Thema befasst. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Gerhard Siegmund |

Zwischen streifen und rammen ist ein großer Unterschied. Was sollen immer diese übertriebenen reißerischen Überschriften. Bildzeitungsniveau