Streicheleinheiten für Socke

Donnerstag, 10. März 2016

Foto: Silke Richter

Mischlingsrüde Socke, der vor reichtlich einer Woche aus einer verwahrlosten Wohnung in Hoyerswerdas WK VIII  gerettet wurde, wird derzeit im Tierheim Groß Döbbern bei Cottbus aufgepäppelt. Das etwa vierjährige Tier war offenbar mehrere Tage lang in der Wohnung an der Schöpsdorfer Straße alleingelassen worden.

Socke leidet unter anderem an einer Entzündung beider Ohren, unter Flohbefall sowie Verlustängsten. Er war beim Auffinden zudem recht abgemagert. Die Polizei ermittelt gegen die 24-jährige Besitzerin des Hundes. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben