Straße statt Schiene ...

Dienstag, 01. Januar 2019

Der Bahnhof Schwarze Pumpe war nach 1969 so gut wie funktionslos. Abgerissen wurde er aber erst 2015/2016. Foto: Uwe Jordan (Archiv)
Der Bahnhof Schwarze Pumpe war nach 1969 so gut wie funktionslos. Abgerissen wurde er aber erst 2015/2016. Foto: Uwe Jordan (Archiv)

Schwarze Pumpe. Straße statt Schiene - hieß es vor 50 Jahren: Der gesamte Berufsverkehr, der die Pendler von der Wohnstadt Hoyerswerda ins Kombinat Schwarze Pumpe brachte, wurde von der Schiene auf die Straße verlagert.

Die Schienen-Lösung, die rund zehn Jahre praktiziert worden war, war an ihre Grenzen gekommen; vor allem war sie mit (meist) zwei Mal Umsteigen verbunden.

Vom 1. Januar 1969 an bis zum Ende des Kombinates fuhren Busse die Arbeiter. Das sparte pro Fahrt eine halbe Stunde Lebenszeit. Der hier gezeigte Bahnhof stand lange leer und wurde im vorigen Jahr abgerissen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben