Straße plötzlich gesperrt

Dienstag, 21. August 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Ein bisschen überraschend hat die Stadt Hoyerswerda eine der drei Hauptverbinungsachsen zwischen Alt- und Neustadt gesperrt. Seit dem gestrigen Montag ist die Alte Berliner Straße in Höhe des Zooeingangs dicht.

Wie das Rathaus am Morgen mitgeteilt hat, habe es ein technisches Problem bei der Veröffentlichung einer Information über die Sperrung gegeben. Nötig ist diese, weil die Versorgungsbetriebe eine Wasserleitung erneuern müssen.

Die Sperrung dauert bis zum Freitag der kommenden Woche. Busse können so lange die Haltestelle Elsterbogen nicht bedienen. Sie fahren stattdessen auf der Elsterstraße bis zur Spremberger Brücke und dann in die Teschenstraße. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben