Stille Schimpferei

Samstag, 27. Februar 2016

Foto: Uwe Schulz

Für die Deichsanierung an der Schwarzen Elster zwischen Bautzener und Spremberger Brücke in Hoyerswerda mag die Fällung aller Bäume im Deich Grundvoraussetzung sein. Jedoch gefällt das längst nicht Jedem.

Auf dem Holz der Stubben hat jedenfalls jemand die Baumfällaktion angeprangert, sodass es jeder lesen kann, der vorbeifährt. Denn die Bäume sorgten dafür, dass der Fahrradweg entlang des Deichs im Sommer schön schattig war. Und krank waren die meisten ja auch nicht.

Die Deichsanierung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Die Bäume waren bereits jetzt vor Beginn der Vegetationszeit gefällt worden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben