Sternsinger im Rathaus

Donnerstag, 03. Januar 2019

Foto: Stadt Hoyerswerda

Hoyerswerda. Ein auf Religion beruhender Brauch führte jetzt eine Schar von Kindern auch ins Rathaus. In den katholischen Gemeinden ist wie zum Anfang eines jeden Jahres Zeit für die sogenannte Aktion Dreikönigssingen. Unter dem Dach des Kindermissionswerkes werden quasi als Gegenleistung für Gesang Spenden für Hilfsprojekte auf der ganzen Welt gesammelt.

Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU), selbst Katholik, wird in einer Mitteilung der Stadtverwaltung so zitiert: "Ich freue mich jedes Jahr auf den Besuch der Sternsinger und unterstütze diese Aktion von ganzem Herzen." Im Mittelpunkt der diesjährigen Sammeltätigkeit stehen den Angaben aus dem Rathaus zufolge Hilfen für Kinder mit Behinderungen.

Das Dreikönigssingen orientiert sich am 6. Januar, der im Christentum als Dreikönigstag begangen wird. Basis dafür ist ein religiöser Text, das Matthäusevangelium, in dem vom Besuch von weisen Männern oder von Sterndeutern (oder volkstümlich von drei Königen) an der Wiege des von Christen verehrten Jesus berichtet wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben