Stelldichein der Schlepper

Montag, 14. August 2017

Foto: Gernot Menzel
Foto: Gernot Menzel

Beim 14. Schleppertreffen in Koblenz am Knappensee war vom kleinen Rasentraktor bis zum Unimog alles vertreten, womit landwirtschaftliche Arbeitsgeräte gezogen werden können. Beim Schleppertreffen gibt es aber etwas andere Disziplinen. Hauptattraktion war das Gewichtziehen in mehreren Leistungsklassen, das an beiden Veranstaltungstagen durchgeführt wurde.

Auf dem Ausstellungsgelände waren diverse Oldtimer der Traktorenzunft zu bewundern, mit etwas Glück traf man den Besitzer eines Gefährtes an und kam in den Genuss eines Anlasszeremoniells und des folgenden Motorenklangs.
Es gab mehrere Möglichkeiten, sich über das Festgelände zu bewegen: neben der klassischen per pedes standen die verschiedensten Chauffeurdienste mit Traktorenpower zur Verfügung, sogar auf einem gezogen Förderbandgurt konnte gesurft werden.

Für die Jüngsten waren Attraktionen wie ein Strohballenhaufen zum Toben, ein Bungee-Trampolin, ein kleines Karussell und mehrere Jahrmarktbuden geboten, für die Älteren gab es eine Bar und ein Festzelt mit Bühne; mehrere Stände mit kulinarischen Spezialitäten sorgten für das leibliche Wohl von Besuchern wie Traktoristen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben