Steinkauz fliegt jetzt im Harz

Samstag, 20. Oktober 2018

Hoyerswerdas Zoochef Eugène Bruins mit dem kleinen Steinkauz, der jetzt im Harz ausgewildert wurde. Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Der Zoo Hoyerswerda engagiert sich für den Schutz von Steinkäuzen. Ein Jungtier, das in Hoyerswerda gezüchtet wurde, ist vor Kurzem erfolgreich in einem Wiederansiedlungsprojekt im Harz in die Freiheit entlassen worden.

Steinkäuze gehören zur Familie der Eigentlichen Eulen und sind mit einer Körperlänge von rund 22 Zentimetern relativ klein. Sie siedeln sich am liebsten in kaum bewachsenen und offenen Gebieten an und machen Jagd auf Vögel, Nager und größere Insekten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben