Stau durch Schlitzen

Mittwoch, 10. August 2016

Foto: Uwe Schulz
Foto: Uwe Schulz

Bis zu dreißig Minuten länger brauchte man am Dienstag auf der ohnehin schon staubelasteten Einsteinstraße in Hoyerswerda. Grund waren Schlitzarbeiten in der Fahrbahn vor der Kreuzung zur Bautzener Allee. Im Auftrag der Stadt wurden drei Induktionsschleifen in der Fahrbahn, die der Steuerung der Ampelanlage dienen, erneuert.

Die Mehrbelastung für die Kraftfahrer wurde laut Rathaussprecher Bernd Wiemer in Kauf genommen, da Arbeiten außerhalb der regulären Arbeitszeit am verkehrsschwachen Abend bedeutend teurer gewesen wären. Bis zur Freigabe der Görlitzer Brücke im November wollte man auch nicht warten. Bei den Arbeiten darf es nicht regnen und es muss über 5 Grad Celsius warm sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben