Spatenstich für Neubau

Donnerstag, 24. August 2017

Foto: Gernot Menzel

Drei Spaten warteten am späten Nachmittag an Hoyerswerdas Müntzerstraße auf ihren Einsatz, während im Hintergrund ein Projekt der Arbeiterwohlfahrt vorgestellt wurde. Die Awo setzt in den nächsten Monaten neben ihrem Altenzentrum ein Konzept namens Awo-Medi-Care um - eine Art Poliklinik oder Medizinisches Versorgungszentrum.

Einziehen sollen hier die Awo-Tagespflege, ihr ambulanter Pflegedienst, die noch am Klinikum beheimatete Gynäkologische Tagesklinik sowie die derzeit im benachbarten Ärztehaus zu findendende Kinderärztin Ramona Schwibs. Eine Fläche für eine Physiotherapie oder einen weiteren Arzt ist noch frei.

Der überwiegend über einen Kredit der Bank für Sozialwirtschaft finanzierte Bau des Awo-Kreisverbandes Lausitz soll Ende nächsten Jahres fertig sein. Schon in der nächsten Woche rücken die ersten Bauarbeiter an. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben