Stadtrat für Bebauung

Mittwoch, 25. April 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Stadtrat hat grundsätzlich den Weg zur Bebauung der Brache zwischen Hufeland-, Heim- und Schweitzerstraße im WK V mit Wohnhäusern frei gemacht. Hier standen einmal zwei Schulen, ein Kindergarten und der Jugendclub "Laden".

Zugestimmt haben die Stadträte dem Ansinnen, einen Bebauungsplan aufzustellen, Grund und Boden an die Wohnungsgesellschaft (WH) sowie an den Bauträger Süba zu verkaufen und einen Vorvertrag mit den beiden Unternehmen zu schließen.

Die WH will vier Dreigeschosser mit je acht Mietwohnungen errichten, die Süba 26 Doppelhäuser zum Verkauf als Eigenheime. Wenn die Planungen so schnell gehen, wie die Beteiligten hoffen, sollen die Bauarbeiter schon im kommenden Jahr anrücken. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben