Spreetal putzt selbst

Montag, 02. April 2018

Foto: Uwe Jordan

Spreetal. Trotz durchaus vorhandener Zweifel will die Gemeinde Spreetal für die Reinigung ihrer Grundschule, ihrer Turnhalle, ihrer Kitas und ihres Rathauses auf die Dienste einer Firma verzichten. Ab dem Sommer sollen stattdessen fünf Teilzeitkräfte eingestellt werden.

Verwaltungschefin Swantje Schneider-Trunsch hat ausgerechnet, dass so rund 50.000 Euro im Jahr zu sparen sind. Sie sagte, zudem sei man mit eigenem Personal flexibler. Der entsprechende Gemeinderatsbeschluss, gefasst bei zwei Enthaltungen, sieht vor, das Ganze zunächst ein Jahr zu testen.

Die noch bis Juni gebundene Reinigungsfirma hat den bisher hauptsächlich in Spreetal eingesetzten Arbeitskräften wohl schon gekündigt. Offenbar sind einige nun mit der Gemeinde über eine Einstellung im Gespräch. Hier wäre ihre Entlohnung deutlich höher als bisher. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben