Sportliche Partnerschaft

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Foto: Kreissportbund Bautzen

Hoyerswerda. Mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung stehen ab sofort die Rahmenbedingungen für eine Zusammenarbeit zwischen dem Kreissportbund (KSB) als Dachverband des organisierten Sports im Landkreis Bautzen sowie der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe (BMS) in Hoyerswerda.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Ausbildung von Trainern und Übungsleiter mit der Qualifikation „Übungsleiterassistent“ sowie „Trainer C Breitensport“ für die angehenden Physiotherapeuten an der BMS. Sie erhalten damit im Rahmen ihrer eigentlichen Berufsausbildung eine Zusatzqualifikation aus dem Bildungssektor des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Der Kreissportbund erhofft sich daraus die Gewinnung weiterer neuer Übungsleiter für seine Mitgliedsvereine und -verbände. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben