Spontangesang in Sanssouci

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Foto: Ulrike Herzger

Der Frauenchor „musica viva“ Lauta-Torno pflegt nicht nur den Gesang, sondern auch die Geselligkeit und fährt einmal im Jahr „ins Blaue“. Der jüngste Ausflug führte nach Sanssouci.

Spontane Kostproben ihres Könnens gaben die sangesfreudigen Frauen um Chorleiter Lothar Kusche unter anderem im „Marmorsaal“ des Neuen Palais, weil die Resonanz in diesem besonders klangvoll ist, und in der Friedenskirche.

Diese Einlagen des Frauenchors kamen bisher immer positiv an und machen auch die Hoyerswerdaer Region bekannter. Denn stets gibt es Zuhörer, die sich neugierig nach der Herkunft des Klangkörpers erkundigen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben