Spielplatz noch gewollt?

Donnerstag, 19. Mai 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Bekommt Hoyerswerdas Altstadtkern nun einen frei zugänglichen Kinderspielplatz oder nicht? Die Stadtverwaltung bittet die Stadträte jetzt um Meinungsäußerungen, ob das Projekt weiterverfolgt oder ad acta gelegt werden soll.

Am 8. Juni könnten im Technischen Ausschuss die Planungsleistungen vergeben werden. Von den geprüften Standorten am Pinguin-Park, am Bürgerzentrum und an der Johanneskirche ist die große Wiese östlich der Kirche (im Bild) der mittlerweile einzige in Frage kommende Standort für den Spielplatz.

Wie Pfarrer Heinrich Koch bestätigt, steht die Kirchgemeinde dem Vorhaben sehr offen gegenüber. Im Altstadtkern gibt es bislang, abgesehen von einer Spielecke in der Rosenstraße, keinen öffentlichen Kinderspielplatz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben