Sperrbezirk Bernsdorf

Donnerstag, 09. Februar 2017

An alles größeren Zufahrtsstraßen zu Bernsdorf wurde das Geflügelpest-Sperrgebiet kenntlich gemacht. Foto: Gernot Menzel

Die Geflügelpest hat die Stadt Bernsdorf erreicht. Festgestellt wurde sie bei der Untersuchung eines der beiden Trauerschwäne aus dem Tiergehege, der vorige Woche tot gefunden worden war. 

Untersuchungen haben ergeben, dass auch weitere Vögel aus dem Bestand des Tiergeheges infiziert waren. Inzwischen wurde der komplette Vogel-Bestand des Tiergeheges getötet, wie es der Gesetzgeber vorschreibt.

Aufgrund der amtlichen Feststellung der Geflügelpest wurde durch das Landratsamt Bautzen ein Sperrgebiet mit einem Radius von drei Kilometern um das Tiergehege festgelegt. Größere Ausmaße hat das ebenfalls festgelegte Beobachtungsgebiet.

Die genauen Grenzen der Sperr-/Beobachtungsgebiete und die Tierseuchenrechtliche Verfügung sind auf der Internetseite des Landkreises Bautzen veröffentlicht.

http://landkreis-bautzen.de/19830.html

Zurück

Einen Kommentar schreiben