Spende im Haus der Parität

Montag, 19. Juni 2017

Im windigen Garten am Haus der Parität muss Waltraut Flade genau hinhören, was das neue Farberkennungsgerät zur Jacke von Haussprecherin Christine Pavelka sagt. Foto: Fürst
Im windigen Garten am Haus der Parität muss Waltraut Flade genau hinhören, was das neue Farberkennungsgerät zur Jacke von Haussprecherin Christine Pavelka sagt. Foto: Fürst

Unter dem Dach des Zweigeschossers in der Heinrich-Mann-Straße 37 in Hoyerswerda sind derzeit acht Verbände und Vereine versammelt, die aus verschiedensten Perspektiven den Menschen im Blick haben. Haus der Parität nennt sich daher das Vereinshaus. Am Samstag stellte man sich beim Tag der offenen Tür Interessierten vor.

Senioren und Rheumatiker finden hier ebenso Gemeinschaft und Unterstützung wie Arbeitslose, Suchterkrankte und Eltern, die für ihre unternehmungslustigen Kinder einen Ferienlagerplatz suchen. Waltraut Flade und die anderen Mitglieder des Sehschwachenverbandes finden hier Hilfe beim Zugang zum technischen Fortschritt. 

Zu den Unterstützern gehört der Lions Club Hoyerswerda, der der Regionalgruppe des Blinden- und Sehbehindertenverbands Sachsen mit seiner Spende von 450 Euro nicht nur den Kauf eines Farberkennungsgerätes, sondern auch die Wartung und Reparatur der drei Punktschriftmaschinen ermöglicht, mit denen die Mitglieder regelmäßig zu Begegnungen in Hoyerswerdaer Schulen gehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben