Spannung in der Sachsenliga

Samstag, 02. März 2019

Auf gut gefüllte Ränge hoffen die LHV-Handballer auch im nächsten Heimspiel am 10. März - einem Sonntag. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Spielfrei hat der LHV Hoyerswerda an diesem Wochenende in der Handball-Sachsenliga. Die Mannschaft von Trainer Conni Böhme will sich im letzten Saisondrittel noch vom fünften auf den vierten Platz verbessern. Den Titel und damit den Aufstieg wird voraussichtlich das etwas enteilte Spitzentrio mit Görlitz, Aue und Glauchau unter sich ausmachen.

Der LHV kann dabei Zünglein an der Waage spielen. Am letzten Spieltag geht es am 27. April zum Spitzenreiter Görlitz, der im Hinspiel mit 20:19 bezwungen werden können. Das nächste LHV-Spiel ist am Sonntag, dem 10. März, um 17 Uhr in eigener Halle gegen die HSG Neudorf/Döbeln. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben