Sozialstation feiert

Samstag, 16. April 2016

Foto: Ulrike Herzger

Die Sozialstation der Diakonie mit Sitz im Albert-Schweitzer-Haus am Lipezker Platz in Hoyerswerda hat jetzt ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Begonnen hatte die Einrichtung mit einem ambulanten Pflegedienst am 1. April 1991 in der Stadtpromenade.

1998 zog sie in das umgebaute Hochhaus gegenüber dem Klinikum. Heute arbeiten für die knapp 100 Bewohner im Haus sowie in der Pflege außerhalb rund 40 Krankenschwestern, Altenpfleger, Hauswirtschaftler und andere Betreuer. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben