Sorbischer Heimattag

Montag, 13. Juni 2016

Foto: Andreas Kirschke

Viele Begegnungen prägten am Wochenende den Sorbischen Heimattag in Hoyerswerda. Hier trafen sich zum Beispiel Christa, Emilie und Dieter Stoppel aus Klein Bergen mit Pfarrer a.D. Joachim Nagel (Zweiter von links), der eigens aus seinem neuen Wohnort Lubon in Polen angereist war.

Erstmals fand der Heimattag im Hoyerswerdaer Bürgerzentrum statt, in dem 1912 der Bund Lausitzer Sorben Domowina gegründet wurde. Daran erinnert die im Bild zu sehende Keramik-Säule vor dem Haus, die von der Künstlerin Ewa Ursula Lange geschaffen wurde. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben