Neue Sonnenuhr in Hoyerswerda

Donnerstag, 18. August 2016

Peter Lindner (links) vom Astronomischen Verein und der freischaffende Künstler Karl Constien haben die Sonnenuhr an der Giebelseite des Neubaus „An der Schule 2“ gemeinsam gestaltet. Foto: Silke Richter
Peter Lindner (links) vom Astronomischen Verein und der freischaffende Künstler Karl Constien haben die Sonnenuhr an der Giebelseite des Neubaus „An der Schule 2“ gemeinsam gestaltet. Foto: Silke Richter

Einen Extra-Fassadenschmuck hat das neue Hoyerswerdaer Mehrfamilienhaus „An der Schule 2“ (zwischen Schulstraße und Heinestraße): eine Sonnenuhr.

Der Inhaber vom ausführenden Hoyerswerdaer Bauingenieurbüro „BIB“ fand mit Peter Lindner vom Astronomischen Verein Hoyerswerda schnell einen Experten für die technische Seite des Zeitmesser.

Die künstlerische Ausführung übernahm Karl Constien. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben