Sonder-Stadtrat

Montag, 06. März 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Über einen ziemlich dicken Packen Papier hat der Hoyerswerdaer Stadtrat in dieser Woche zu entscheiden. In einer öffentlichen Sondersitzung liegt ihm am Donnerstag der Haushalt für das laufende Jahr zur Abstimmung vor.

Die Stadt will dieses Jahr rund 69 Millionen Euro ausgeben - 13,6 Millionen Euro sind für Investitionen vorgesehen. Eine Bürgerversammlung zum Etat-Entwurf vor ein paar Tagen war eher mäßig besucht.

Die Sondersitzung des Stadtrates beginnt am Donnerstag um 18 Uhr im Neuen Rathaus. Anders als sonst üblich, sind dieses Mal keine Bürgeranfragen zugelassen. Zuschauer können lediglich zuhören. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben