... so leben sie noch heute

Donnerstag, 08. März 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die Ausgangslage eines Theaterstückes am gestrigen Mittwoch im Hoyerswerdaer Bürgerzentrum: Shakespeares Romeo und Julia (Uwe und Sabine Proksch) sind nicht gestorben, sondern verheiratet.

Die Theatergruppe "einmaldiewoche" der KulturFabrik hat ihre Inszenierung von Ephraim Kishons "Es war die Lerche" neu aufgelegt. Premiere war anlässlich des Internationalen Frauentages.

Der Saal war also voller Frauen - und ausverkauft. Letzteres gilt auch für die weiteren Aufführungen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben