Sieben-Minuten-Filmfest

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Foto: Uwe Jordan

Vermeintliche Kleinkunst ist oft ganz große Kunst. Ist es nicht mitunter schwerer, in höchstens sieben Minuten eine ganze Geschichte zu erzählen als wenn man dafür die üblichen anderthalb Stunden zur Verfügung hat?

Am Sonnabend, dem 29. Oktober, ist ab 19 Uhr beim 6. Amateurfilmfestival der Hoyerswerdaer KulturFabrik (Bürgerzentrum Braugasse 1) zu erleben, wie die Bewerber des „Sieben-Minuten“-Amateurfilm-Festivals diese ihre Aufgabe gelöst haben.

Trick, Dokumentation, Spielfilm-Format, sicher auch Experimentelles wird zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. Gegen 23 Uhr sollten die Preisträger 2016 feststehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben