See wird aufgefüllt

Dienstag, 25. September 2018

Foto: Uwe Schulz

Senftenberg. Die Sperrung des Senftenberger Sees hat eine Einschränkung auch des Angebotes der Fahrgastschifffahrt nach sich gezogen. So kann die Reederei Löwa Fahrten mit ihrem Solar-Katamaran im Moment nur auf dem Geierswalder See unternehmen.

Unterdessen haben die Behörden sich jedoch auf einen Weg geeinigt, um den Wasserstand im See anzuheben, dessen Absinken neben einer Rutschung auf der See-Insel als Grund für die Sperrung angegeben worden war.

Wie das Brandenburger Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe und das Landesamt für Umwelt mitteilen, wird der Abfluss des Sees zur Schwarzen Elster hin gesperrt. Zudem soll Wasser aus Geierswalder See, Partwitzer See und Neuwieser See übergeleitet werden.

Damit die Schwarze Elster trotz des gestoppten Zuflusses aus dem Senftenberger See genügend Wasser hat, wird sie aus dem Speicher Lohsa II über den Oberen Landgraben gespeist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben