See-Umfang: 20 Kilometer

Montag, 12. September 2016

Foto: Rico Hofmann

Der Bärwalder See kann sich als größter See Sachsens bezeichnen und ist nach Sedlitzer See und Senftenberger See, die beide in Brandenburg liegen, der drittgrößte im Lausitzer Seenland. Allerdings ist er nicht in die Seenkette mit eingebunden, sondern agiert von der Lage her als Einzelkämpfer.

Das tut er aber ganz gut. Der Strandbereich und die Einrichtungen auf Boxberger Seite sind Spitze. In Klitten lockt vor allem die Marina samt Leuchtturm, und auch auf Uhyster Seite kann man einiges unternehmen. Und dann ist hier immer noch Platz für reichlich Natur, hervorragend vom über 20 Kilometer langen Rundweg aus zu erkunden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben