See-Entwicklung diskutiert

Freitag, 18. August 2017

Foto: Gernot Menzel

Zum zweiten Mal hatten Hoyerswerdas Freie Wähler jetzt zum "Bürgerbaden" an den Scheibe-See eingeladen. Ins Wasser ging zwar niemand, aber der Termin war auch eher als Sprechstunde für Interessierte zur Entwicklung des Sees gedacht.

Allgemeiner Tenor: Wenn es schnell voran gehen soll, muss es weiter Druck geben - aus der Bürgerschaft wie aus dem Stadtrat. Die Freien Wähler wollen das Thema jedenfalls weiter begleiten. "Das war nicht unsere letzte Veranstaltung dazu", meinte Freie-Wähler-Chef Lutz Tantau. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben