Brand im Moor

Donnerstag, 06. Juli 2017

Foto: Hagen Linke

Seit Dienstagabend sind Feuerwehrleute mit der Bekämpfung eines Brandes im Dubringer Moor beschäftigt. Vermutlich infolge eines Blitzeinschlages sind etwa drei Hektar Waldboden betroffen. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wittichenau werden dabei durch Kameraden aus mehreren Ortswehren unterstützt.

Die Bekämpfung in dem sumpfigen Gebiet ist nicht nur schwierig, weil die Brandstellen schwer zu erreichen sind, sondern auch weil der Torf unter der Erde brennt. Damit das Löschmittel tiefer in den Boden kommen kann, wird dem Wasser etwas Schaum zugemischt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben