Schulleiterin und Pfarrersfrau

Donnerstag, 21. Juli 2016

Foto: Heinz Hirschfeld

Monika Simmank trägt als Schulleiterin die Verantwortung für über hundert Schüler in Laubusch. Zwar ist es da nicht immer leicht, die Ruhe zu bewahren. Die 56-jährige erfahrene Pädagogin weiß allerdings, wie sie die Kinder zu nehmen hat.

Die evangelische Christin gibt auch in den Hoyerswerdaer Grundschulen „Am Park“ und „Am Adler“ Religionsunterricht. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit hält sie zudem ihrem Ehemann Gerd Simmank, der Pfarrer im Sprengel Bernsdorf mit den Kirchengemeinden Bernsdorf, Hohenbocka, Hosena und Laubusch ist, den Rücken frei.

So sieht man Monika Simmank beim Seniorenkreis in allen vier Kirchgemeinden monatlich die Kaffeetafel eindecken. An den Sonntagen begleitet sie ihren Mann zu allen Gottesdiensten, denn sie bedient die alten Pfeifenorgeln. Seit reichlich fünf Jahren leitet Monika Simmank nun auch schon den Sprengelfrauenkreis.

Ihre ehrenamtliche Arbeit leistet sie aus Überzeugung. Denn: „Nur wer selbst in diese Richtung lodert, wird auch andere zum Brennen bringen.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben