Schullandheim schließt

Dienstag, 12. Juni 2018

Foto: Silke Richter

Schwarzkollm. Vor sechs Jahren wurde ein Deal zur Zukunft des Schullandheims "Waldesruh" besiegelt: Weil es für die Arbeiterwohlfahrt nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben war, übernahm die Evangelische Jugendarbeit Hoyerswerda / Ruhland das Zepter.

Nun sieht sich auch die Evju nicht mehr in der Lage, den Betrieb des Hauses aufrecht zu halten. Sie hat der Awo die Kündigung geschickt: Zum Jahresende soll Schluss sein. Vermutlich wird das Objekt jetzt verkauft.

Offensichtlich ist das größte Problem die Auslastung: Neben Stoßzeiten gibt es auch Perioden, für die sich kaum Mietinteressenten melden. Schon zu Zeiten der Awo hat diese im Jahr zwischen 40.000 Euro und 60.000 Euro zugeschossen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben