Schulhaus-Abriss

Samstag, 25. Februar 2017

Foto: Gernot Menzel

Wenn am Montag nach dem Ende der Winterferien die Schüler des Hoyerswerdaer Léon-Foucault-Gymnasiums wieder in ihre Schule kommen, finden sie am Rande des Schulhofes einen Trümmerhaufen. In den letzten Tagen hat der Abrissbagger am früheren Haus 3 der Schule ganze Arbeit geleistet.

Das Gebäude, zu Anfang der 1980er als Polytechnische Oberschule 23 „Werner Lambertz“ errichtet, stand zuletzt eine ganze Weile leer und war Zielscheibe von Zerstörungswut. Der Abriss kostet den Steuerzahler 148.000 Euro, wovon der größte Teil über das staatliche Fördergeldprogramm „Stadtumbau Ost“ finanziert wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben