Schule wird Betreutes Wohnen

Donnerstag, 17. November 2016

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Wo einst Kinder Lesen und Schreiben lernten, werden künftig ältere Menschen betreut und beispielsweise Störungen am Bewegungsapparat behandelt: Die ehemalige Grundschule „Fritz Kube“ in Weißkollm wird verkauft und zu einer Einrichtung für Betreutes Wohnen sowie einer Physiotherapiepraxis umgebaut.

In die Hand nehmen werden das der Weißkollmer Sebastian Kern und dessen Vater Andreas, die zu dem Zweck eine GbR gründen wollen. Der Gemeinderat Lohsa beschloss am Dienstag mehrheitlich, das Grundstück samt Schulgebäude für 10.000 Euro an die beiden Interessenten zu verkaufen.

An den Verkauf sind Bedingungen geknüpft. So soll ins Hauptgebäude das Betreute Wohnen, ins Nebengebäude die Physiotherapie einziehen. Steht die Baugenehmigung, müssen die Käufer ihr Vorhaben innerhalb von fünf Jahren auf die Beine gestellt haben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben