Schuldenberg schrumpft

Montag, 16. Oktober 2017

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Eine Viertelmillion Euro fließen noch in diesem Jahr in eine Sondertilgung von Kreditverbindlichkeiten der Stadt Bernsdorf. 210.000 Euro davon sind der Erlös aus dem Verkauf des Zollhauses (im Bild).

Bis zum Jahresende wird die Pro-Kopf-Verschuldung in Bernsdorf auf 615 Euro sinken. Das bedeutet, dass die Pro-Kopf-Verschuldung seit dem 1. Januar 2007, als knapp 1.360 Euro zu Buche standen, mehr als halbiert werden konnte. Aktuell hat die Stadt rund 6.500 Einwohner. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben