Schulbau-Projekt verzögert sich

Mittwoch, 07. November 2018

Aus der ehemaligen Mittelschule am Laubuscher Markt soll eine Grundschule werden. Foto: Ralf Grunert

Laubusch. Der geplante Um- und Ausbau der ehemaligen Mittelschule am Markt in Laubusch verzögert sich. Lautas Bürgermeister Frank Lehmann sprach jetzt im Kreise der Stadträte von einer Tendenz, wonach der ursprünglich ins Auge gefasst Einzug der Grundschule Laubusch im Sommer 2020 nicht mehr zu halten sein werde. 

Die Prüfung im Vorfeld der notwendigen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden und Ämter nimmt mehr Zeit in Anspruch als gedacht.

Als neuen und auch mit den Planern abgestimmten Zieltermin für die Fertigstellung des Schulbaus nannte der Lautaer Bauamtsleiter den Februar des Jahres 2021. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben