Schul-Planung gebilligt

Dienstag, 30. Mai 2017

Grafik: Projektierung Arge Bauhoys / Gatas

Bei Enthaltung durch Jens Retschke und Marco Gbureck (beide CDU) hat Hoyerswerdas Stadtrat am Abend die Entwurfsplanung für Sanierung, Umbau und Erweiterung des Schulgebäudes im WK I gebilligt. Hier zu sehen ist eine Ansicht aus dem Beschluss, die das Gebäude der künftigen Oberschule mit Blick auf den Erweiterungbau zeigt.

Der Stadtratbeschluss macht zudem Empfehlungen des Bildungsbeirates ("eine neue Oberschule in Hoyerswerda") zur Grundlage der Planungen: "Das neue inhaltliche Profil soll den Bildungsstandort Hoyerswerda stärken und modellhaft wirken."

Kosten sollen die Bauarbeiten 16 Millionen Euro. Die Stadt muss nun versuchen, beim Land die Ausstattung mit engagierten, experimentierfreudigen Lehrern für das offene Profil der künftigen Schule zu erwirken. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben