Azubis leiten Station

Donnerstag, 16. März 2017

Foto: LSK / Laura Thieme

Mit dem Projekt "Schülerstation" hat man im Seenland-Klinikum in Hoyerswerda in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht. Und so können auch jetzt wieder kurz vor ihren Abschlussprüfungen Azubis der Medizinischen Berufsfachschule eine Station in Eigenregie managen.

Handelte es sich bisher immer um die Orthopädie, wurde nun die Geriatrische Klinik ausgewählt. 26 junge Frauen und Männer hatten umfangreiche Vorbereitungen zu treffen, um die Station aus pflegerischer Sicht alleine (aber unter Aufsicht) zu führen - bis zum Ende dieser Woche.

Es geht bei dem Projekt darum, von der Patientenaufnahme über das Untersuchungsmanagement und die Führung der Behandlungsmappen bis hin zur Entlassung alle pflegerischen Aufgaben zu bewältigen - und nach diesem umfangreichen zweiwöchigen Praxistest dann in die Examen zu starten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben