Für schnelleres Internet

Freitag, 01. Februar 2019

Foto: Hagen Linke

Wittichenau. Anträge an die Deutsche Telekom zum Glasfaser-Anschluss für schnelles Internet im Kreis Bautzen sind sehr begehrt. Bei einer Informationsveranstaltung in Wittichenau nahmen jetzt viele Gäste dieses Formular mit.

Der Breitbandausbau im Kreis wird durch den Bund und den Freistaat Sachsen gefördert. Die Förderung umfasst die komplette Zuleitung zum Haus inklusive der Errichtung eines Glasfaserübergabepunktes im Keller bzw. Hauswirtschaftsraum. Den Hauseigentümern entstehen dadurch keine Kosten.

Die Telekom verlegt Glasfaserkabel, wo die Datenraten derzeit bei weniger als 30 Megabit je Sekunde liegen. Offensichtlich gibt es zum Ablauf großen Informationsbedarf.

In Laubusch findet am Dienstag, dem 5. Februar ab 18 Uhr eine Einwohnerversammlung im Kulturhaus statt, einen Tag später ist um 18 Uhr eine Versammlung in der Oberschule in Lohsa. Wer im Ausbaugebiet liegt und noch kein Schreiben der Telekom hat, kann auch das Kontaktformular des Landkreises nutzen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben