Schnelles Internet für Schulen

Dienstag, 03. April 2018

Hoyerswerda. Vom Breitband-Ausbau im Landkreis Bautzen sollen auch Schulen und andere Bildungseinrichtungen profitieren. Das gilt nicht nur für Anschlüsse in den ohnehin festgelegten Erschließungsgebieten. So sind das Foucault-Gymnasium oder das Berufsschulzentrum ohnehin Bestandteile solcher Areale. Man habe sich, sagt Andreas Heinrich vom Kreisentwicklungsamt, im Planungsprozess entschieden, auch Einrichtungen außerhalb der eigentlichen Ausbauzonen anzuschließen.

Betroffen sind davon in der Stadtregion alle Schularten, wie zum Beispiel die Grundschule in Groß Särchen, die Oberschule Lohsa, die Lernförderschule im Hoyerswerdaer WK IV oder das Hoyerswerdaer Lessing-Gymnasium. Auch zum Beispiel der Volkshochschule und der städtischen Musikschule, der Konrad-Zuse-Akademie Zusak oder der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe im WK V sollen nach dem Ausbau durch die Telekom deutlich höhere Datenübertragungsraten per Internet zur Verfügung stehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben