Schnelleres Internet?

Mittwoch, 21. März 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Nachdem es im Stadtrat Fragen zum Breitbandausbau gegeben hat, erklärt das Rathaus folgendes:

"...wird der Breitbandausbau der Stadt Hoyerswerda über den Landkreis Bautzen federführend koordiniert und geregelt. Daher erhält die Stadt Hoyerswerda nicht direkt die Fördermittel, welche für den Bundesweiten Breitbandausbau zur Verfügung gestellt worden sind.

Der aktuelle Stand des Breitbandausbaus im Landkreis Bautzen sieht vor, dass im Kreistag am 26. März 2018 über die Vergabe der 9 Ausbaucluster an Telekommunikationsdienstleister, in welcher der Landkreis unterteilt wurde, entschieden wird.

Nach Rücksprache mit dem Projektteam Breitbandausbau beim Kreisentwicklungsamt wurde darauf hingewiesen, dass nach erfolgter Vergabe an die Bieter der Fördermittelgeber die abgegebenen Angebote der Telekommunikationsdienstleister nochmals auf deren Wirtschaftlichkeit prüfen wird.

Es wird davon ausgegangen, dass mit beendeter Planungsphase der Telekommunikationsdienstleister der Breitbandausbau frühestens Ende 2018 / Anfang 2019 begonnen werden kann." -red-

Nähere Informationen gibt es hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben