Schnellere Reparatur

Dienstag, 08. März 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Zufrieden ist man bei Vattenfall mit der neuen, zentralen Schienenfahrzeug-Instandhaltung in Schwarze Pumpe. "Wir können den Regelbetrieb sehr stabil durchführen", sagt Jürgen Podszun, der Leiter der Hauptwerkstatt.

In der neuen, 225 Meter langen Werkhalle hat Vattenfall drei Werkstätten zusammengeführt, die sich bisher um die Wartung von Kohlewaggons und anderen Schienenfahrzeugen gekümmert haben. Zwölf Millionen Euro wurden in den Neubau investiert.

Wesentliche Verbesserungen: Die Stillstandszeit der Züge während eines Instandhaltungsvorgangs kann drastisch reduziert werden. Außerdem sind die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter nun deutlich besser. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben