Schluss mit lustig

Mittwoch, 10. Februar 2016

Rainer Könen beim Fegen. - Foto: Gernot Menzel

Die fünfte Jahreszeit liegt in der Karnevalshochburg Wittichenau sichtbar in den letzten Zügen. So sagt das Rainer Könen. Der Reporter des Hoyerswerdaer Tageblattes hat gestern am frühen Morgen dem städtischen Bauhof dabei geholfen, das Städtchen nach dem Rosenmontagsumzug wieder sauber zu fegen.

Rund 20 Kubikmeter Müll sind zusammengekommen, berichtet Rainer Könen - hier mit Besen. Besonders aufgefallen sind ihm kleine Mini-Schnapsfläschchen und ziemlich viele Scherben. Seine Reportage steht heute im Tageblatt, dem Lokalbuch der Sächsischen Zeitung in und um Hoyerswerda, auf Seite 17. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben