Schlüssel gegen Scheck

Dienstag, 13. Februar 2018

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Am 11.11. um 11.11 Uhr musste der Bernsdorfer Bürgermeister Harry Habel den Karnevalisten den Rathaus-Schlüssel überlassen. Seit Dienstag 11.11 Uhr hält er ihn wieder in den Händen.

Ohne Gegenleistung war das aber nicht zu machen. Und so freuten sich Prinz Marcus III. und Prinzessin Silke I. über einen 500-Euro-Scheck als Unterstützung für die Kinder-Funken des Bernsdorfer Karnevals-Clubs.

Das Geld wurde von Carsten Schlimper, dem Inhaber der Freya-Apotheke (Bildmitte) im Ort, gesponsert. Der hatte sich dem Anlass entsprechend in eine Kapitäns-Montur geworfen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben