Schlosssanierung teurer

Montag, 24. April 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Die laufende Sanierung des Hoyerswerdaer Schlosses wird teurer als in einer ersten Kostenschätzung vom März vorigen Jahres prognostiziert. Anstatt auf 982.800 Euro beläuft sich der Bedarf auf gut 1,2 Millionen Euro.

Der Stadtrat hat am heutigen Dienstag über einen Nachschlag entsprechend der aktuellen Kostenberechnung zu entscheiden. Zum einen sind die auszutauschenden Fenster inzwischen im Preis gestiegen. Zum anderen muss mehr Putz von der Fassade, als zunächst gedacht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben