Schließung im Januar

Donnerstag, 12. Juli 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zum Jahresende schließt die PSW Dienstleistungen GmbH mit ihrem Bildungsbereich auch das Schulungszentrum im WK VIII. Die Immobilie, früher ein Kindergarten, gehört der Stadt, die sie vermietet hat.

Der Rückzug von PSW aus dem Sektor der Bildungsträger hat mit der deutlichen Verbesserung der Lage am Arbeitsmarkt zu tun: Die Nachfrage nach Umschulungen und Anpassungen sinkt ebenso wie die staatlichen Mittel dafür.

Von der Entscheidung betroffen sind 15 Mitarbeiter. Bei PSW geht man, auch nach entsprechenden Aussagen der Agentur für Arbeit, davon aus, dass alle so gut ausgebildet sind, dass sie rasch neue Jobs finden dürften.

PSW, 1990 mit Computerdienstleistungen gestartet, konzentriert sich ab Januar auf seinen Pflegebereich. Es gibt inzwischen Betreutes Wohnen, häusliche Pflege und drei Tagespflege-Einrichtungen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben