Schlafpause auf dem Heimweg

Montag, 05. November 2018

Hoyerswerda. Ein besorgter Anrufer informierte die Polizei in der Nacht zu Sonntag kurz vor 4 Uhr darüber, dass im Bereich der Südstraße in Hoyerswerda ein Mann leblos am Boden liegt.

Sofort eingesetzte Beamte erfuhren von dem vermeintlich hilflosen 35-jährigen Radfahrer, dass er sich aufgrund seines Alkoholrausches hingelegt hatte, um diesen wenigstens etwas auszuschlafen.

Der Mann konnte dazu bewegt werden, den Heimweg zu Fuß anzutreten. Eine medizinische Behandlung war nach Angaben des hinzugezogenen Rettungsdienstes nicht erforderlich. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben