"Schlachteplatte" abgebrannt

Samstag, 25. November 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Mit einem morgendlichen Einsatz begann für Hoyerswerdaer Feuerwehrleute das Wochenende. Sie mussten, als andere noch schliefen, zum Löschen an den Elsterbogen ausrücken.

In Flammen stand dort die frühere HO-Gaststätte "Zum Elsterstrand" - ab 1975 "Schlachteplatte" genannt. Der private Eigentümer ist ein Hoyerswerdaer. Die Polizei untersucht die Angelegenheit nun.

Keine 500 Meter Luftlinie von dem seit mehr als 20 Jahren  leerstenden Gebäude entfernt brannte es vor ein paar Wochen auf dem Gelände der Weihnachtsbaumplantage von Familie Schmidt. In diesem Fall ist - unter anderem wegen mehrerer Brandherde - ziemlich sicher, dass ein Brandstifter Schuld hat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben