Schaulaufen der Auto-Schönheiten

Montag, 24. Juni 2013

Über 100 Fahrzeuge standen Samstagmittag allein auf dem inneren Festplatz am Gondelteich
Über 100 Fahrzeuge standen Samstagmittag allein auf dem inneren Festplatz am Gondelteich

Aufgrund der Hochwassereinsätze in den vergangenen Wochen waren beim diesjährigen Lausitzer Oldtimer- und Blaulichttreffen zwar weniger Feuerwehrfahrzeuge als in den Vorjahren zu sehen, dafür aber viele Oldtimer, vor allem aus DDR-Zeiten. Höhepunkt des Treffens war die große Ausfahrt am Samstagabend durch Hoyerswerda und Umgebung, die auch von einem Polizeihubschrauber begleitet wurde. 350  Fahrzeuge nahmen am 4. Lausitzer Oldtimer und Blaulichttreffen teil. Im Rahmenprogramm gab es Musik und einen gut sortierten Teilemarkt, aber auch Kinder-Attraktionen, wie ein kleines Riesenrad. Im kommenden Jahr soll es das 5. Treffen geben. Aus jetziger Sicht ist ein Weltrekordversuch geplant, nämlich der des längsten Korsos aus Blaulicht-Fahrzeugen. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben